Keiner zu klein, ein Kicker zu sein

Die Grossen machen es vor. Die Jungen trippeln hinterher. Mit Freude, Kampfgeist, Motivation und grossen Träumen. Jeder will auf seine Art ein Fussballstar werden: «Spitzguugen-Meister», Trippelkünstler oder Torschützenkönig. Eines haben alle gemeinsam: Sie wollen in die Profiliga.

 

Wer es ins Team von FCO Thurgau schafft, gehört zu den Besten. Denn die jungen Fussballer werden in ihren verschiedenen regionalen Fussballclubs beobachtet und durch den Thurgauer Fussballverband speziell ausgesucht. Beim FCO Thurgau erwartet den Nachwuchs ein hartes Training. Nur wenige schaffen es bis in die U15, den Junioren-Spitzenfussball.

 

 

Volltreffer! Fast dem gesamten U14-Team gelingt der Sprung in den Spitzenfussball

Der Preis für den jahrelangen Fleiss: Gleich dreizehn Schüler unseres diesjährigen Abschlussjahrganges der FE14-Mannschaft haben einen der begehrten Plätze im Kader einer U15- Mannschaft ergattert. Die Nachwuchskicker haben sich damit erfolgreich gegen die grosse Konkurrenz aus der ganzen Ostschweiz durchgesetzt. Toll gemacht.


 

Die Plätze sind heiss begehrt: Jedes Jahr stellen sich in der Ostschweiz die jungen Talente der FE14-Mannschaft der Selektion für die U15-Teams, die zugleich den Sprung in den Spitzenfussball bedeutet.

 



13 von 16 aufgenommen


Gleich dreizehn unserer sechzehn Kadermitglieder der Thurgauer Sporttagesschule (TST) haben sich einen Platz gesichert. David Fall, Technischer Leiter beim Thurgauer Fussballverband, sieht darin eine tolle Bestätigung für die Juniorinnen und Junioren. «Der Fleiss und das Engagement haben sich bezahlt gemacht. Zugleich ist dies natürlich eine tolle Bestätigung für unser Ausbildungskonzept.»

 

Schule und Ausbildung unter einem Hut


Das Ausbildungskonzept der Thurgauer Sporttagesschule schafft beste Voraussetzungen, um Profisport und die Ausbildung unter einen Hut zu bringen. Kurze Wege zwischen Schule und Fussballfeld, exakt aufeinander abgestimmte Stundenpläne und erfahrene Trainer sind wesentliche Erfolgsfaktoren.

 

Gerüstet fürs Leben


Im Herbst geht es für die aufgenommenen Nachwuchskicker los: Die Ausbildung der U15-Mannschaften in St. Gallen und Will beginnt. Neben ihrer professionellen Sportausbildung werden die Jugendlichen in den nächsten Jahren einen Abschluss der Sekundarstufe machen. Eine parallele Schul- und Berufsausbildung hält Fall für einen wichtigen Schritt auf dem Weg in den Profisport. «Die Jugendlichen lernen Werte wie Disziplin, Teamwork und Leistungsbereitschaft. Selbst wenn die Jugendlichen keine Profisportler werden – so sind sie bestens gerüstet für das Berufsleben.»

 

 

 

Die nächsten Termine

 

- TKB-Start-Cup: Samstag, 20.1.2018

 

 

 

 

 

 

Hauptsponsor

Thurgauer Kantonalbank

Medienpartner

Thurgauer Zeitung

Sponsor

Ströbele

Ausrüster

Ochsner Sport
Nike

Sportpartner

Future Champs Ostschweiz

Ausbildungspartner

Schule Bürglen

Institutionen

SWISSLOS
Jugend und Sport