DIE FUSSBALLSTARS VON MORGEN

Wie wird man Profifussballer? Die Freude am Fussballspiel allein reicht auf jeden Fall nicht. Zu den Eigenschaften eines angehenden Profifussballers gehören Talent und der Wille zur Topleistung, aber auch sehr viel Engagement, Durchsetzungsvermögen und Risikobereitschaft. Wir vom Thurgauer Fussballverband setzen uns aktiv für den Nachwuchs im Spitzenfussball ein. Deshalb schaffen wir die Voraussetzungen dafür, dass junge Talente ihren Traum leben können.

Talente gezielt fördern

Die Ostschweiz fördert schon jetzt erfolgreich junge Fussballtalente. Das zeigen die Karrieren von Spielern wie Moreno Costanzo, Michael Lang, Philipp Muntwiler und Daniel Lopar. Mit dem Projekt FutureChampsOstschweiz erhalten talentierte Nachwuchsspieler künftig noch gezieltere Förderung. Es soll zudem verhindern, dass die Ostschweizer Talente während ihrer Ausbildungszeit in andere Regionen abwandern oder zu Klubs ausserhalb wechseln. Erfahren Sie hier mehr über die FutureChampsOstschweiz.

Unsere Nachwuchsförderung geht auf die individuelle Entwicklung der Nachwuchstalente ein. Den wichtigsten Beitrag leisten jedoch der Spieler und die Spielerin selbst. Wer volle Leistung erbringt, verdient einen Platz in der Nachwuchsförderung des Thurgauer Fussballverbandes.

Unsere Philosophie

Unsere Spielphilosophie definiert die Spielqualität sowie die Kriterien für die Beobachtung und Analyse von Spielern, Spielerinnen und Trainings auf allen Stufen. Sie orientiert sich am Denken und Handeln von Spieler, Spielerin und Trainer. Und ermöglicht so, dass sich unsere Fussballkultur entwickelt und wir unsere Anstrengungen gezielt einsetzen können.

So wie man spielen will, muss man trainieren. Und so wie man trainiert, so wird man spielen.

Dein Weg zum Profi

7 bis 10 Jahre

Ich und der Ball

1. Stammverein im Thurgau

Du trainierst mit deinen Teamkollegen und Teamkolleginnen in deinem Stammverein und hast Freude am Fussballspiel.

Du absolvierst kein zusätzliches Training ausserhalb des Vereins.

10-11 Jahre

Ich, der Ball und der Gegner

2. E11-Stützpunkt FCO Thurgau

Du gehörst zu den stärksten Spielern und Spielerinnen in deinem Stammverein. Gut möglich, dass du von den Talent-Sichtern des TFV entdeckt wirst. Bei starken Leistungen und gutem Trainingseinsatz darf dich dein Trainer im Stammverein auf dem Stützpunkt empfehlen.

1x pro Woche trainierst du – zusätzlich zum Training im Stammverein – auf den Stützpunkten in Frauenfeld und Amriswil. Anmeldung

11-12 Jahre

Ich, der Ball, der Gegner und der Mitspieler

3. FE12-Stützpunkt FCO Thurgau

Die besten Spieler der beiden E11-Stützpunkte schaffen den Sprung auf den Stützpunkt FE12 nach Bürglen. Hast du dich in deinem Stammverein prima entwickelt? Dann messe dich mit den Besten des Kantons.

2x pro Woche trainierst du auf dem FE12-Stützpunkt Bürglen; ergänzend zum Training in deinem Stammverein.
Anmeldung

12-13 Jahre

Werde ein Teil des Team Thurgau

4. FE13-Team FCO Thurgau

Du spielst mit den stärksten Thurgauer Spielern und Spielerinnen deines Jahrganges im Team Thurgau. Mit diesem Team nimmst du an der Footeco-Meisterschaft des SFV teil. 3-5x pro Woche trainierst du in Bürglen. Du spielst ausserdem in der Footeco-Meisterschaft.

Anmeldung

13-14 Jahre

Die kantonale Spitze

5. FE14-Team FCO Thurgau

Die besten Spielerinnen und Spieler aus den Thurgauer Vereinen spielen nun im Team Thurgau. Möglicherweise besuchen sie auch zusammen die Thurgauer Sporttagesschule in Bürglen. Wie viel Zeit und Energie bist du bereit in deine Leidenschaft Fussball zu investieren? 3-5x pro Woche trainierst du in Bürglen. Du spielst ausserdem in der Footeco-Meisterschaft.

14-15 Jahre

Nachwuchsspitzenfussball

6. U15

Der Thurgauer Fussballverband hat keine U15-Mannschaft. Es ist deshalb dein Ziel, dich für eine U15-Mannschaft unserer Partnervereine zu qualifizieren. Gelingt dir dieser Schritt, dann gehörst du zu den stärksten Spielern der Region.
Spieler und Spielerinnen, die sich nicht für ein U15-Team qualifizieren, kehren in die Thurgauer Vereine zurück und bereichern dort den Fussball.

AUS DEM THURGAU AN DIE SPITZE

Viele Kinder träumen davon, Fussballprofi zu werden. Einige von ihnen haben tatsächlich das Zeug zu einer Fussballkarriere. Der Thurgauer Fussballverband hat zusammen mit der Thurgauer Sporttagesschule in Bürglen ein Ausbildungsmodell geschaffen, das diese Jungen und Mädchen ihrem Traum ein Stück näher bringt. Der «Thurgauer Talentweg» gewährleistet ihre sportliche Ausbildung, aber auch die schulische und persönliche Entwicklung. Es legt die Rahmenbedingungen für die individuelle sportliche Entwicklung fest und orientiert sich an nationalen Standards.

David Fall

Leiter Footeco Thurgau
tst(at)schulebuerglen.ch

GOALIE IM THURGAU

Seit 2017 arbeiten wir mit dem Torhüter Center Thurgau (TCT) unter der Leitung von Dario Cricco zusammen. Das Ziel dieser Kooperation besteht darin, für die motivierten und talentierten Goalies im Thurgau optimale Rahmenbedingungen für ihre sportliche Entwicklung zu schaffen. Die Laufbahnen der stärksten Goalies jedes Jahrganges führen in die Thurgauer Auswahlteams und die Sportschule in Bürglen.

Link: http://www.goalies-tg.ch

Olivio Contardo

Ausbildner Goalies

Dario Cricco

Ausbildner Goalies

MÄDCHEN

Die fussballbegeisterten Mädchen im Kanton Thurgau möchten wir speziell fördern.
Dazu organisieren wir Events wie den TFV GirlsDay.

Die stärksten Thurgauerinnen in ihren Jahrgängen erhalten die Möglichkeit, sich in den Thurgauer Auswahlteams und an der Sportschule Bürglen optimal weiterzuentwickeln.

Verantwortliche für den Mädchen- und Frauenfussball: Silvia Heeb

Silvia Heeb

Mädchen- und Frauenfussball
ueli.heeb(at)bluewin.ch

TALENTSCHMIEDE SPORTTAGESSCHULE

In der Thurgauer Sporttagesschule in Bürglen profitieren die jungen Fussballerinnen und Fussballer von optimalen Rahmenbedingungen. Sie können sich ganz auf ihren Lieblingssport fokussieren und gleichzeitig in der Schule gute Leistungen bringen. Der individuelle Trainingsplan lässt sich mit den flexiblen Schulstrukturen abstimmen. Und die Nachwuchstalente bekommen den Raum und die Zeit für ihre sportliche und schulische Entwicklung.

Die Thurgauer Sporttagesschule ist ein wichtiger Bestandteil der TFV-Nachwuchsförderung.
Erfahren Sie hier mehr darüber.

Martin Hirt

Ausbildungstrainer TST

UNSERE BOTSCHAFTER

Wir möchten unseren Juniorinnen und Junioren den Weg an die nationale Spitze ermöglichen. Dazu orientieren wir uns an den Vorgaben des Schweizerischen Fussballverbandes.

Wir sind stolz, dass wir aktuelle U-Nationalspieler, Super-League- und Challenge-League-Spieler und -Spielerinnen ein Stück ihres Weges begleiten durften. Viele Spielerinnen und Spieler kehren irgendwann in die Thurgauer Vereine zurück. Mit ihrer Qualität und ihrer Leidenschaft bereichern sie den regionalen Fussball. Oder sie entscheiden sich für den Weg in die Ausbildung als Trainer/Trainerin.

Die Übersicht zeigt Ihnen, in welchen Vereinen die Thurgauer Talente der Jahrgänge 2000, 2001, 2002, 2003, 2004 und 2005 aktuell spielen.

UNSER HAUPTSPONSOR

WEITERE SPONSOREN