Keiner zu klein, ein Kicker zu sein

Die Grossen machen es vor. Die Jungen trippeln hinterher. Mit Freude, Kampfgeist, Motivation und grossen Träumen. Jeder will auf seine Art ein Fussballstar werden: «Spitzguugen-Meister», Trippelkünstler oder Torschützenkönig. Eines haben alle gemeinsam: Sie wollen in die Profiliga.

 

Wer es ins Team von FCO Thurgau schafft, gehört zu den Besten. Denn die jungen Fussballer werden in ihren verschiedenen regionalen Fussballclubs beobachtet und durch den Thurgauer Fussballverband speziell ausgesucht. Beim FCO Thurgau erwartet den Nachwuchs ein hartes Training. Nur wenige schaffen es bis in die U15, den Junioren-Spitzenfussball.

 

 

Hängen schulische und sportliche Leistung zusammen?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der schulischen und der fussballerischen Leistung? Diesen und anderen Fragen sind die beiden Nachwuchskicker Fabio Hasler und Sandro Uhler im Rahmen ihres Abschlussprojekts an der Thurgauer Sport-Tagesschule in Bürglen nachgegangen. Um Antworten zu finden, interviewten die beiden vier Ehemalige der TST ausführlich. Zwei, die Fussballprofis geworden sind – und zwei, die eine berufliche Karriere gewählt haben. Zusätzlich stellten sie zu den zentralsten Punkten eine Umfrage ins Netz. 43 Teilnehmer gaben Antwort.

 

Haben TST-Absolventen auf den Zahn gefühlt: Sandro Uhler (l.) und Fabio Hasler.

 

 

Inputs für die eigene Karriere

Und, gibt es diesen Zusammenhang? Dazu Sandro Uhler: «Unsere Interviews und die Umfrage haben gezeigt, dass Schüler, die in der Schule ehrgeizig sind, auch im Sport mehr erreichen – und umgekehrt. Diese Tendenz ist an der TST ganz klar.» Das bestätigt auch Schulpräsident Rolf Gmünder, und präzisiert: «Natürlich kann man nicht sagen, dass jeder Topspieler automatisch ein Topschüler mit Topnoten ist. Aber sicher ist, dass Schüler, die auf dem Platz Leistung zeigen, auch in der Schule die Motivation, den Leistungswillen und die positive Einstellung aufbringen.» Aus den Erkenntnissen, die im Rahmen ihrer Abschlussarbeit zusammengekommen sind, haben sich die zwei Nachwuchskicker wertvolle Inputs für ihre eigenen Karrieren versprochen. Diese Inputs haben sie auch erhalten, wie beide bestätigen.

 

Die nächsten Termine

Delegiertenversammlung: Samstag, 17.9.2016, Seelust Egnach (Partner FC Arbon 05)

TKB-Juniorentag: Sonntag, 25.9.2016, Märstetten

Nacht des Ostschweizer Fussballs: 29.10.16, OLMA-Halle St. Gallen.

Zur Website.

 

 

 

Hauptsponsor

Thurgauer Kantonalbank

Medienpartner

Thurgauer Zeitung

Sponsor

Ströbele

Ausrüster

Ochsner Sport
Nike

Sportpartner

Future Champs Ostschweiz

Ausbildungspartner

Schule Bürglen

Institutionen

SWISSLOS
Jugend und Sport